Aktuelles vom Löschzug Stukenbrock und Umgebung
  Harte Männer und kleine Löschmeister

29.05.2017

Reges Treiben nach dem großen Regen – Feuerwehrfest des Löschzugs Stukenbrock

Von Matthias Kleemann
Schloß Holte-Stukenbrock(WB). Einmal ein Auto ungestraft in seine Einzelteile zerlegen, das ist wohl eine der liebsten Übungen, die Feuerwehrleute der Öffentlichkeit vorführen.

Es ist schon besonders beeindruckend, wenn Schere und Spreizer, ein Werkzeug, das aus keiner Löschzugausrüstung mehr wegzudenken ist, durch die A-, B- oder C-Säule eines Pkw schneiden, als wäre des weiche Butter. In wenigen Minuten ist so ein Autodach abgetrennt und die Limousine zum Cabrio umgewandelt.

Auch wenn das Ganzen einen gewissen Unterhaltungswert hat, so ...mehr
© Westfalen-Blatt

  Den Löschzug Stukenbrock gibt es seit 85 Jahren

19.05.2017

Feuerwehrfest: Heilige Messe, Festmarsch, Fete und Tag der offenen Tür - das Vorbereitungsteam der freiwilligen Feuerwehr hat ein attraktives Programm zusammengestellt. Auch aus Pruggern in der Steiermark wird eine Abordnung erwartet

Schloß Holte-Stukenbrock. Retten, löschen, bergen, schützen - das ist das Motto der Feuerwehr. In Stukenbrock wird es seit 85 Jahren beherzigt. So lange besteht der Löschzug Stukenbrock - und das soll gefeiert werden. "Auf Plakate haben wir dieses Mal bewusst verzichtet", sagt Bernd Linnenweber. Er ist im Vorbereitungsteam für die beiden tollen Tage vom 27. bis 28. Mai. Außerdem kümmert er sich um die Finanzen des Fördervereins.

Statt ...mehr
© Neue Westfälische

  Feuer & Flamme 2017

14.04.2017

Der Löschzug Stukenbrock wird 85!
Live-Musik bei Feuer und Flamme am Stukenbrocker Feuerwehrhaus


Am 27. und 28. Mai lädt der Löschzug Stukenbrock alle Bürgerinnen und Bürger in das Feuerwehrhaus Stukenbrock an der Spellerstr. ein.
Zu unserem 85. Geburtstag feiern wir unser Feuer und Flamme 2017 mit Livemusik.
Das Highlight am Samstagabend ist die bekannte Partyband MEILENSTEIN. Ab 19.00 Uhr bieten wir Ihnen in unserem Feuerwehrhaus die passende Location für gesellige Stunden bei live gespielter Partymusik und guter Stimmung mit Ihren Bekannten und Ihrer Feuerwehr.
Bratwurst, Nackensteaks oder Hamburger stillen Ihren Hunger am Abend. Plaudern, ...mehr

  Sennebrand auf rund 200.000 Quadratmetern gelöscht

31.03.2017

Hövelhof. Auf dem Truppenübungsplatz Senne haben am Mittwochnachmittag rund 150 Feuerwehrleute aus mehreren Wehren der Anrainerkommunen gemeinsam mit dem britischen Defence Fire and Rescue-Service stundenlang gegen einen der größten Flächenbrände der letzten Jahre gekämpft.

Ein Feuerwehrmann zog sich dabei Verbrennungen zweiten Grades an der Hand zu. Wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung wurde er vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert.

Seit den Mittagsstunden des Mittwochs standen große Flächen von Wald, Wiesen und alter Heide im Bereich der Schießbahn H in Flammen. Betroffen war das Gebiet zwischen Taubenteich und dem Heidebahnhof. Durch den böigen Wind ...mehr
© Neue Westfälische

  Einsatzführungsoftware Fireboard

19.03.2017

Am Samstag, den 18.03.2017, wurde eine Schulung zu der neu angeschafften Einsatzführungsoftware Fireboard im Stukenbrocker Feuerwehr Gerätehaus durchgeführt. Teilgenommen haben 14 Kameradinnen und Kameraden der ELW Gruppen und die Führungskräfte unserer beiden Löschzüge. Der modulare Aufbau und die vielen Möglichkeiten der Einsatzführung wurden den Teilnehmern durch den Geschäftsführer der Fireboard GmbH Patrick Roth vermittelt.
Es war ein sehr interessanter Schulungstag, durch den die Einsatzleitung während und die Dokumentation im und nach einem laufenden Einsatz um ein vielfaches vereinfacht wird.

  Jahreshauptversammlung

13.02.2017

Neue Kameraden für den Löschzug
Löschzug Stukenbrock plant Veranstaltung anlässlich des 85-jährigen Bestehens in diesem Jahr. Beförderungen und Ehrungen verdienter Feuerwehrleute

Von Julia Vorreiter

Schloß Holte-Stukenbrock. 94 Einsätze, 11.113 Arbeitsstunden und 13.869 gefahrene Kilometer - so viel hat der Löschzug Stukenbrock 2016 geleistet. "Wir geben alles. Damit andere nicht alles verlieren", zitiert Bürgermeister Hubert Erichlandwehr. Das Zitat stammt von der landesweiten Kampagne der Freiwilligen Feuerwehren - und gilt selbstverständlich auch für die Stukenbrocker.

Der Bürgermeister ist von dem Löschzug Stukenbrock beeindruckt. "Ich kann ...mehr
© Neue Westfälische

<< zurück | ältere Neuigkeiten >>