Aktuelles vom Löschzug Stukenbrock und Umgebung
  Toter nach Zusammenstoß

06.08.2018

18-jähriger kommt in Gegenverkehr – 57-jähriger Lette stirbt

Von Bernd Steinbacher
Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw auf der Bielefelder Straße ist gestern Nachmittag ein 57-jähriger Lette aus Garbsen ums Leben gekommen.

Nach Angaben von Markus Wolff, Einsatzleiter und Leiter der Polizeiwache Schloß Holte-Stukenbrock, kam ein 18-jähriger Bielefelder mit seinem VW Touran in einer langgezogenen leichten Rechtskurve aus bisher ungeklärter Ursache nach links in den Gegenverkehr. Der junge Mann war aus Richtung Bielefeld in Richtung Kreuzkrug-Kreuzung unterwegs.

Etwa 600 Meter vor der Kreuzung ...mehr
© Westfalen-Blatt

  ••• Einsatz 3. August •••

03.08.2018

Heute Morgen ist es zu einem kleinen Flächenbrand im Holzweg gekommen. Circa 30 Quadratmeter Unterholz haben gebrannt.

Bitte achtet bei dem Wetter und den Temperaturen auf unsere Informationen und Hinweise zur Waldbrandgefahr.

  ••• Dienstabend 01. August •••

01.08.2018

Einsatzbeispiele

Die ersten Minuten bei einem Einsatz sind in der Regel sehr wichtig. Deshalb konzentrierten wir uns dieses Mal bei den Übungen auf die Abläufe und Aufgaben in den ersten 5 Minuten eines Einsatzes.

  ••• 25.Juli - THW Landesjugendlager •••

25.07.2018

Auch einige Kameraden von unserem Löschzug durften heute an der gelungenen Veranstaltung teilnehmen.
#Feuerwehr #Stukenbrock #immerfüreuchda

Aus dem Facebook-Beitrag des Kreises Gütersloh:
Kreis Gütersloh erfrischt – hier: Polizeischule Schloß Holte-Stukenbrock.
25. Juli um 14:22 · Schloß Holte-Stukenbrock ·

Wenn das mal keine nette kameradschaftliche Hilfe von den Kollegen des Kreisfeuerwehrverbandes ist!
Der Großlüfter hat heute beim THW Landesjugendlager NRW 2018 Schloß Holte-Stukenbrock für Abkühlung gesorgt.
(lbö)


  Hühnerstall ausgebrannt

20.07.2018

Übergreifen der Flammen auf die Ställe des Legebetriebs verhindert

Von Monika Schönfeld
Schloß Holte-Stukenbrock(WB). Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro ist am Freitag beim Brand eines Hühnerstalls an der Paderborner Straße entstanden.

Der Brand war um 16.22 Uhr gemeldet worden. »Wir haben das als Kleinbrand eines Hühnerstalls gemeldet bekommen«, sagt der Löschzugführer Stukenbrock der Freiwilligen Feuerwehr, Daniel Kammertöns. Der komplette Löschzug mit 30 Mann war ausgerückt, schließlich handelt es sich bei dem Hof um einen Betrieb mit Legehennen. Die Ställe waren aber nicht betroffen, stellten die Feuerwehrleute fest. Der Besitzer hatte bereits ...mehr
© Westfalen-Blatt

  Cleverer Hausherr verhindert Schlimmeres

19.07.2018

Einsätze: Pumpe in Brand, Ölspur auf der Straße, Scheunenbrand in Stukenbrock-Senne

Von Andreas Eickhoff
Schloß Holte-Stukenbrock. „Der Hausbesitzer hat alles richtig gemacht, als hätte er tagsüber erst eine Brandschutzschulung mitgemacht.“ Stukenbrocks Löschzugführer Daniel Kammertöns war am Donnerstagabend voll des Lobes für einen Hausbesitzer in Stukenbrock-Senne, der durch sein Handeln die Arbeit der Feuerwehr wesentlich erleichterte. Am späten Freitagnachmittag musste die Freiwillige Feuerwehr wieder ausrücken.

18.35 Uhr war es am Donnerstag, als die beiden Löschzüge Schloß Holte und Stukenbrock alarmiert wurden. Im Keller des Einfamilienhauses ...mehr
© Neue Westfälische

ältere Neuigkeiten >>