Home
Wir über uns
Geschichte
Mitglied  werden
Mitglieder, Betreuer
Dienstplan
Trainingscenter
Spiele
Berichte
Fotoalbum
Zeitungsberichte
Kontakt-Formular
Gästebuch
Kontakt
Interner Bereich
Impressum
Sitemap

Die Geschichte der Jugendfeuerwehr SHS

Am 29.03.2003 wurde die Freiwillige Feuerwehr Schloß Holte-Stukenbrock um einen Zug erweitert. Dies war die Geburtsstunde der Jugendfeuerwehr, die ihren Hauptsitz derzeit im Feuerwehrhaus Stukenbrock hat, in dem der Gruppe ein eigener Schulungsraum und zugehörige Umkleiden zur Verfügung stehen.

Seit der Gründung entwickelte sich der Nachwuchs zu einer stabilen und tragenden Säule der Freiwilligen Feuerwehr Schloß Holte-Stukenbrock. Unter der Leitung von Stadtjugendfeuerwehrwart Sebastian Habig und seinem Stellvertreter Fabian Johann-vor-der-Brüggen, die von einem festen sechsköpfigen Ausbilderteam beider Löschzüge tatkräftig unterstützt werden, lernten bisher 70 Mädchen und Jungen zwischen 12 und 17 Jahren die ehrenamtliche Arbeit der Feuerwehr kennen. Von diesen konnten bereits 36 Jugendliche mit der Vollendung des 18. Lebensjahres für den aktiven Dienst der Löschzüge Schloß Holte und Stukenbrock gewonnen werden.

Anlässlich des 10jährigen Bestehens war die Jugendfeuerwehr Schloß Holte-Stukenbrock im Jahr 2013 Ausrichter des Kreiszeltlagers aller Jugendfeuerwehren des Kreises Gütersloh. Im selben Jahr gewannen wir die Orientierungsfahrt des Kreises und waren infolgedessen Ausrichter der Orientierungsfahrt 2014.

Die erste Mitglieder der Jugendfeuerwehr bei der Gründungsfeier im März 2003.
Jugendfeuerwehr Schloß Holte-Stukenbrock | Jugendfeuerwehr@Feuerwehr-shs.de